Vorfreude ist die schönste Freude – Auf diese Highlights freuen wir uns auf der Norwegian Spirit!

Nach der Kreuzfahrt ist vor der Kreuzfahrt, frei nach diesem Sprichwort waren wir seit Anfang Juni natürlich wieder auf der Jagd und nach ein wenig Angebote-Vergleichen, Bewertungen-Lesen und Tief-in-uns-Gehen haben wir uns für eine Winter-Kreuzfahrt mit der Norwegian Spirit von Barcelona zu den Kanaren und wieder zurück entschieden. Das ist sicherlich noch ein bisschen hin, wir haben das Schiff aber schon einmal aus der Ferne des Internets erkundet und geben euch hier schon einmal eine Wasserstandsmeldung, welche Erwartungen wir an unseren kommenden Ausflugskahn haben!

Gefunden haben wir unsere Reise auf Berge&Meer. Nach ein paar Wochen sind wir noch immer der Auffassung einen Schnapper gemacht zu haben, vor allem da die Reise mittlerweile 100 EUR teurer geworden ist! Wir werden sehen, wie die Reiseabwicklung weitergeht, insbesondere wie das mit den Reiseunterlagen so klappt. Unser erster Eindruck von diesem erfahrenen Reiseanbieter ist aber schon einmal gut und mit dieser Reise sehen wir (hoffentlich) auf den Kanaren und Madeira trotz Winterzeit ein wenig Sonne! 😉

Die Norwegian Spirit ist nicht mehr das neueste Schiffchen auf den sieben Weltmeeren aber es wird auch nicht das Älteste sein, auf dem wir bisher waren – das war die Mein Schiff 1, die seit 1996 ihren Dienst wahrnimmt. Die Norwegian Spirit ist 2 Jahre jünger und begann ihre Karriere als SuperStar Leo für Star Cruises im Jahr 1998 in asiatischen Gewässern. Gebaut wurde das Schiff in der Meyer Werft in Papenburg, wir werden also auf heimische Qualitätsarbeit stoßen, wie es bei vielen Schiffen der NCL der Fall ist.

Seit 2004 fährt die Spirit für NCL und ist das dienstälteste Schiff der Reederei. Noch scheint man sich davon aber noch nicht trennen zu wollen. Gerade erst in diesem Frühjahr wurde das Schiff ausgiebig renoviert. Die insgesamt gut 2000 Gäste treffen daher nun auf aufgehübschte öffentliche Bereiche und ein paar neue Highlights.

NCL wirbt groß mit dem Motto „feel free“ und von unserer Reise auf der Norwegian Jade wissen wir, das meinen die auch so! Kernelement dieser Philisophie ist, dass man ganz stumpf gesagt, zu jeder Zeit machen können soll, was man will. Das heißt nun nicht, dass man abends Frühstück bestellen kann oder mitten in der Nacht ins Restaurant gehen kann, man ist aber beispielsweise frei von den steifen Essenszeiten, die man vielfach noch auf einigen Highclass Schiffen oder auch schwerpunktmäßig bei den Italienern vorfindet (obwohl sich MSC und Costa auf den neueren Schiffen zunehmend davon lösen). Man ist also nicht gehalten, jeden Abend um 18:30 Uhr an demselben Tisch neben denselben ggf. unsympatischen Menschen zu sitzen. Vielmehr kann man selbst aussuchen, wo man hingehen möchte.

Auf der Norwegian Spirit hat man was die kostenfreie Verpflegung angeht jedenfalls die Qual der Wahl zwischen 2 Hauptrestaurants mit Service am Tisch („The Garden Room“ und „Windows“), dem asiatischen „Shogun“, dem Biergarten (heißt tatsächlich so), dem Buffetraurant „Raffles Court“, dem Diner „Blue Lagoon“ und letztlich dem Kabinenservice. Die beiden letzteren stehen 24 Stunden zur Verfügung, alle anderen zu den jeweiligen Öffnungszeiten je nach Nachfrage.

Zusätzlich gibt es noch die Bezahlrestaurants, 6 an der Zahl von welchen wir aber ob der großen Auswahl an Inklusiv-Fresstempeln nicht wissen, ob wir diese besuchen werden. Die Auswahl ist ja so schon mehr als ausreichend.

Genauso sieht es mit der Flüssig-Verpflegung aus, 8 Bars ausweislich der NCL Homepage. Das sollte reichen, um durch den Tag und vor allem Abend zu kommen! 😉

Neben der Kulinarik hat das „feel free“ aber noch eine andere Dimension, das Entertainment. Mach das wonach dir ist – mach mit bei der lauten Poolbespaßung oder such dir ein ruhiges Eckchen zum Lesen, geh in die Show im Stardust Theater (2x am Abend), hör dir Livemusik an, nimm an der allgeimeinen Gruppenunterhaltung teil oder setz dich einfach irgendwo nett hin und genieß das All-Inclusive Angebot – das übrigens nur deutsche Kunden ohne teure Zusatzbuchung erhalten. All das so leger oder so aufgebrezelt wie man es denn halt selbst möchte. Kein Anzugzwang, von der Norwegian Jade ist uns vielmehr der „Dress up or don’t“-Abend in Erinnerung geblieben.

So, und worauf freuen wir uns nun am Meisten? Auf eine Kombination aus allem, ganz platt gesagt. Keine nervigen Zusatzkosten, tolles Essen in richtig guten á la carte-Restaurants und ausgefallenes Entertainment. All das hat NCL zu bieten, das wissen wir bereits von der Norwegian Jade. Und damit ihr auch wisst wovon wir sprechen und warum die NCL in unserer All-time-Kreuzfahrt-Hitlist derzeit einen Tacken vor AIDA und Mein Schiff liegt, reichen wir in den nächsten Tagen und Wochen unser Urlaubstagebuch zur Adriakreuzfahrt 2016 mit der Norwegian Jade nach!

Was meint ihr? AIDA? Mein Schiff oder was anderes? Was ist euer Schiff?

P.S.: Auf original amerikanische pancakes und french toast zum Frühstück freuen wir uns schon ziemlich doll! 😉

2 Gedanken zu “Vorfreude ist die schönste Freude – Auf diese Highlights freuen wir uns auf der Norwegian Spirit!

  1. ahh ihr macht mich neidisch 🙂 Die Reise habe ich 2013 mit der Spirit gemacht…..das war eine der schönsten Reisen, die wir je gemacht haben. Einfach toll. Tolles Schiff (ja, die Lady ist älter und hat ihre Macken, aber sie ist sehr sympatisch) tolle Crew und tolle Häfen damals 🙂 Hätte nicht besser sein können. Und damals gab es noch keine Getränke inklusive 😉 Ich bin echt gespannt, wie die Spirit renoviert wurde, vor allem, ob in den Kabinen was gemacht wurde. Freue mich auf euren Bericht!

    Liebe Grüsse, Tanja

    Gefällt mir

    • Na das hört sich ja schon einmal gut an! Wir haben etwas überlegt, ob wir es mit der Spirit wagen wollen. Uns würden ja auch die neuen NCL Schiffe interessieren aber die fahren leider schwerpunktmäßig in amerikanischen Gewässern und so eine Reise ist halt auch nicht ständig drin! 😉
      Nachdem uns die Jade aber so gut gefallen hat, war Norwegian mal wieder an der Zeit! Nach deinem positiven Feedback freuen wir uns nun noch ein kleines bisschen mehr – wenn das überhaupt noch möglich ist! 🙂

      Ganz liebe Grüße!!

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s