Im Land der Schafe und Ponys – Die Shetland Islands

Auf unserem Rückweg von Island machten wir Stopp auf der kleinen britischen Inselgruppe mit den stämmigen, gleichnamigen Pferdchen, den Shetland Islands. Die grünen Inseln, die auch maßgeblich von Schafen bevölkert werden, waren gleich ein paar Grad wärmer und wir machten ein paar Schnappschüsse während sich unser Schiff vor der Hauptstadt Lerwick positionierte. Da der Hafen zu klein ist für so ein Schlachtschiff wie die Celebrity Eclipse, sollte das Schiff heute auf Reede liegen und wir würden nach Lerwick tendern, um erst eine kleine Rundfahrt über die Hauptinsel Mainland zu machen und uns danach die Stadt ein wenig anzusehen.

Aus der Entfernung machte das Städtchen schon einmal einen schicken Eindruck und wirkte ein wenig wie ein Harry Potter Set mit all den ehrwürdigen Steingebäude. Rund herum gibt es weite grüne Felder und ganz viel Platz für die insgesamt nicht einmal 25.000 Bewohner der Inselgruppe.

DSC_2470

weite Wiesen

DSC_2475

Lerwick

Wir verließen das Schiff nach dem Frühstück mit unserer Ausflugsgruppe. Treffen war wieder im Theater, von dort ging es ganz nach unten zur Wasserkante und von hier auf die Tenderboote. Die Überfahrt dauerte kaum 5 Minuten bis zum kleinen Hafen.

DSC_2489

Celebrity Eclipse

P1040550

Hafen

Hier ging’s dann erst einmal auf unsere kurze Bustour, geprägt von weiten grünen Wiesen, Schafen und Ponys…

P1040556

Shetland Ponys

P1040576

Schafe

DSC_2596

noch mehr Ponys

… alten Häusern und Ruinen…

DSC_2523

DSC_2526

Ruinen

und schönen Küstenstreifen.

DSC_2555DSC_2553

P1040608

Sandstrand mit Seehunden

Dazu ist die Hauptinselreich an Torf und dieser wird dort mühsam mit der Hand gestochen.

P1040591

Torffläche

P1040594

trocknender Torf

Zurück in Lerwick machten wir einen Spaziergang durch die kleine Stadt, vorbei am Rathaus

DSC_2508

P1040655

Rathaus Lerwick

… ehrwürdigen Gebäuden und Kirchen…

P1040626DSC_2500

… und am Wasser mit Blick auf unser Schiffchen.

DSC_2626P1040632DSC_2610

Ein, zwei Stopps zur Flüssigkeitszufuhr machten wir dabei und probierten z.B. Pony-Bier.

dsc_2625.jpg

Am späten Nachmittag nahmen wir ein Tenderboot zurück und hatten Glück, dass es erst jetzt begann wieder etwas zu regnen.

p1040670.jpg

Am Abend plazierten wir uns nach dem Essen im Moonlight Sonata im Atrium auf Deck 3. Wir hatten Glück mit unserem Platz und waren später ganz nah dran bei der heutigen Silent Disco mit dem Battle of the DJ’s. Was Silent Disco ist? Das ist erstmal simpel, es wird Musik gespielt – wie in einer Disco – aber nicht laut, sondern nur auf Kopfhörern. Jeder Gast bekommt dazu welche und man tanzt zu der Musik, die man direkt auf die Ohren kriegt. Der Witz dabei ist aber, dass nicht alle Gäste das gleiche hören – dann könnte man die Musik ja auch laut spielen. Deswegen gab es heute bei uns 3 verschiedene Kanäle, über die Kopfhörer per Schalter wählbar und erkennbar durch das Leuchten der Kopfhörer in Blau, Grün und Rot.

Während unser Cruise Director das Beste der 50er/60er/70er auf dem roten Kanal spielte, machte der Activity Manager Musik aus den 80ern und 90ern unter grüner Flagge und der Haus-und-Hof-DJ spielte in blau alles Aktuelle. Man konnte also jeweils an der Farbe der Kopfhörer erkennen, was der andere hört, die DJ’s gaben sich aber die größte Mühe, dass man es auch erkennt: am lauten Mitsingen oder sogar am Tanzen (etwa bei Macarena oder YMCA). Dazu gab’s auch eine Polonaise durch alle 3 Stockwerke des Atriums oder auch eine wilde Party der grünen Gruppe im Fahrtstuhl! 😉 Jeder tanzte und sang und wenn man mitbekam, dass wer anderes gerade noch was cooleres hört, schaltete man fix um! So liefen beispielsweise „We will rock you“, „We are the Champions“ und „[I don’t care] I love it“ parallel und man hatte Mühe, sich für einen Kanal zu entscheiden. Das ganze war wirklich richtig lustig und das Besondere dabei war, dass durch die Bank weg alle Gäste mitgenommen wurde. Es war ja für jeden was dabei und die 250 Kopfhörer gingen gut weg! In Bildern sah das dann so aus:

DSC_2646

Die DJ’s

DSC_2652

Die Tänzer

MOV_2657_Moment

Die Party im Fahrtstuhl (hinten rechts)

Von langer Dauer war die Aktion aber nicht. Nach gut einer Stunde war’s auch schon wieder zuende aber das war nicht schlimm, weil sich viele richtig ausgepowert hatten! Wir spielten im Anschluss einfach weiter Karten und ließen diesen lustigen Abend dann auch im Atrium ausklingen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s