Letzte Station Vietnam – Mekong und Ho Chi Minh Stadt

Bevor es zurück nach Bangkok fuhr, brachten uns unser Schiffchen noch auf einen Abstecher nach Vietnam. Auch hier lagen wir wieder im Industriehafen, in Phu My. Bei der Ausflugswahl hatten wir hier so unsere Probleme. Ein Ausflug ins ehemalige Saigon war gesetzt aber sonst? Im Prinzip gab es als Alternative nur Trips durch das Mekong-Delta mit Kaffeefahrt-Charakter. Wir wählten daher eine Kajaktour - ob das eine gute Idee war? Lest selbst und erfahrt, wie unsere Reise zuende ging...

Neues Jahr und großer Auftritt – Ein ereignisreicher Start ins Jahr 2015

Malaysia und Singapur hatten wir hinter uns gelassen und es standen 2 weitere Seetage in Folge an. Diese sollten es aber in sich haben, denn der erste Seetag war Silvester mit den üblichen Feierlichkeiten, der zweite Seetag Neujahr mit der großen Voice of the Ocean Show - aufmerksame Leser (wir haben im Schnitt 3,6 davon 😉 ) werden sich erinnern, dass ich mich einige Tage zuvor beim Brauhaus-Casting für die Show qualifiziert hatte. Diese beiden Seetage waren daher auch gut gefüllt mit viel Spiel, Spaß und Unterhaltung - dieses Mal mit eigener Mitwirkung!

Merlion, Marina Bay and more – Ein Spotlight auf Singapur

Auf die gestrige Metropole Kuala Lumpur folgte auf unserer Südostasien Kreuzfahrt mit der AIDAsol nun Singapur, Hauptstadt des gleichnamigen Ministaats am untersten Zipfel der Malaiischen Halbinsel. Gerade einmal 5,6 Mio. Einwohner zählt das Land und diese wohnen auf engster Fläche zusammen. Fast 40 x mehr Menschen leben hier auf einem Quadratmeter als in unserer Heimat. Damit das Zusammenleben klappt, gibt es hier viele Regeln: Wer hat es noch nicht gehört - Gefängnis fürs Kaugummi wegwerfen?! Da wir mit dem Schiff noch etwas weiter fahren wollten, ließen wir lieber alles an Bord, was uns mit Singapurs Gesetz in Konflikt geraten lassen könnte! 😉

Die Religionsvielfalt Malaysias – Ein Tag auf der Insel Penang

Tag 6 brachte uns nach Malaysia. Am Monsum vorbei waren wir bis zur Insel Penang gefahren und hatten vor der Haupstadt Georg Town festgemacht. Das Wetter war wieder etwas besser, kein Regen aber die übliche südostasiatische feuchte Wärme, die wir ja nun schon kannten und ein paar tiefhängende Wolken aber sonst okay. Da wir wieder Tempel besichtigen würden, war allerdings trotz des schwülen Klimas lange Kleidung angesagt, "Schultern und Knie bedeckt", hieß es auf unseren Ausflugskarten. Noch ein kurzes Frühstück und los ging's!

Das erste Mal vergisst man nicht – Unsere Südostasien-Hochzeits-Kreuzfahrt!

Dezember 2014, so lange ist es schon her, dass wir auf Hochzeitsreise gegangen sind - und noch hält die Ehe! 😉 Da wir uns leicht langweilen, wenn wir zu lange an einem Ort festhängen, entschieden wir uns für eine Kreuzfahrt. Eine gute Wahl, denn so entdeckten wir unsere gemeinsame Leidenschaft, für uns die perfekte Kombination der Vielfalt von Städtereisen und der Gemütlichkeit einer gewohnten Hotelumgebung. Noch immer hat diese erste Reise - lange bevor wir begannen, über unsere Reisen zu schreiben - einen ganz besonderen Stellenwert und deswegen wollen euch auch gern davon erzählen. Also freut euch auf unsere Berichte zu unserer 14-tägigen Weihnachts- und Silvesterreise in Südostasien mit der AIDAsol! 🙂