Slow sailing zu den Shetland Islands

Nach den vergangenen 3 Tagen in Island stand unser zweiter Seetag an und das war auch gut so. Wir hatten wirklich viel gesehen in der kurzen Zeit im hohen Norden und waren nun rechtschaffen erschlagen. Dieser Seetag war also hochverdient und stand im Zeichen hochgradiger Entspannung. Wer uns inzwischen ein wenig kennt, der weiß, dass sich der nachfolgende Bericht also auf die Schwerpunktthemen Schlafen und Essen und Trinken beschränken wird! 😉